Artikel über: DATEV

POSSUM - DATEV MeinFiskal (Kassenarchiv, Kassenbuch Online) einrichten

Tipp: Generelle Informationen zur DATEV Einrichtung finden Sie hier.

DATEV MeinFiskal Account erstellen


Für die Einrichtung der DATEV Kassenarchiv und Kassenbuch Online Schnittstelle, benötigen Sie einen Account auf der DATEV MeinFiskal Website.
Hierfür müssen Sie sich zunächst auf deren Website registrieren.
Sollten Sie hierzu Fragen haben wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Steuerberater oder DATEV Ansprechpartner.


DATEV MeinFiskal Übersicht
Hinweis: Stellen Sie bitte in jedem Fall sicher, dass Sie eine Zahlungsart hinterlegt und sowohl das Kassenarchiv Online und auch (falls gewünscht) das Kassenbuch Online Abonnement erworben haben.
Hinweis: Sie benötigen auch Kassenseitig eine zusätzliche Upgrade-Lizenz, um die Kasse mit DATEV MeinFiskal (Kassenbuch) verbinden zu können. Der Upload ins Kassenarchiv (reine Datenarchivierung) funktioniert auch ohne zusätzliche Upgrade-Lizenz. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne.


MeinFiskal mit der Kasse verbinden


Sobald der Account angelegt ist, führen Sie an der Kasse folgende Schritte durch:
Mit dem Manager Pin an der Kasse anmelden
Gehen Sie in Ihr Backend der Kasse über den Zurück-Pfeil in der Kassenansicht (obere Leiste)
Anmeldeleiste POSSUM

Wählen Sie den Punkt "Abrechnung"
Wählen Sie den Punkt "Kassenarchiv"
Wählen Sie den Punkt "Mit Kassenarchiv verbinden" - daraufhin öffnet sich der Browser der Kasse
POSSUM Kassensoftware mit DATEV MeinFiskal verbinden
Loggen Sie sich mit Ihrem DATEV Benutzername und Passwort, dass Sie zuvor angelegt haben, ein
DATEV - Kasse verbinden

Schließen Sie den Prozess ab und gehen Sie zurück in die Kassenoberfläche
MeinFiskal Anmeldung erfolgreich



Automatischer Upload der Daten nach dem Tagesabschlus


Mit dem Manager Pin an der Kasse anmelden
Gehen Sie in Ihr Backend der Kasse über den Zurück-Pfeil in der Kassenansicht (obere Leiste)
Anmeldeleiste POSSUM

Wählen Sie den Punkt "Einstellungen"
Wählen Sie den Punkt "Allgemeine Einstellungen"
Wählen Sie "Kassenabschluss automatisch in das Kassenarchiv laden"
Speichern Sie die hinterlegte Einstellung durch den" Optionen-Button" und dann "speichern"



Fertig.


Der Rest erledigt Ihr Steuerberater, indem er durch DATEV Lerndateien die entsprechenden Sachkonten Ihren Buchungen zuordnet. Künftig merkt sich sein Programm durch die Lerndateien, wie welche Buchungssätze zu erfolgen haben.



Kassenabschluss nachträglich hochladen


Sollten die Daten aus einem Grund mal nicht in die DATEV Cloud hochgeladen werden können, können Sie den Vorgang nachträglich nochmal manuell starten.
Dazu gehen Sie wie folgt vor:
Mit dem Manager Pin an der Kasse anmelden
Gehen Sie in Ihr Backend der Kasse über den Zurück-Pfeil in der Kassenansicht (obere Leiste)
Anmeldeleiste POSSUM

Wählen Sie den Punkt "Abrechnung"
Wählen Sie den Punkt "Kassenarchiv"
Wählen Sie unter Optionen den Punkt "fehlende Taxonomie erzeugen" - der Upload erfolgt umgehend - (wurde bei Kassenabschluss keine Taxonomie erzeugt weil keine Lizenz vorhanden war, wird diese dann erzeugt (sofern für den Datumszeitraum eine Lizenz existiert))



Passwort vergessen


Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, besuchen Sie bitte die nachfolgende Seite um Ihr Passwort zurücksetzen zu lassen.



Änderungen bei DATEV vornehmen (Rechnungsadresse und co)


Um Änderungen in DATEV MeinFiskal vorzunehmen, müssen Sie sich auf der DATEV MeinFiskal Seite einloggen. Hier haben Sie eine Übersicht aller Kassen und können detaillierte Konfigurationen vornehmen, Logfiles ansehen, übertragene Dateien und Fehlermeldungen im Details ansehen sowie Ihre Benutzerdaten (und Rechnungsdaten) ändern.


Hinweis: Es müssen keine Sachkontenrahmen und Kontos mehr in der Kasse hinterlegt werden. Die komplette Hinterlegung der Konten erfolgt direkt im DATEV Programm des Steuerberaters.
Achtung: Dieser Vorgang muss in einem Verbund nur bei der Hauptkasse durchgeführt werden.



Fehlerbehebungen


Sobald ein Fehler bei der Übertragung von der Kasse in die DATEV Cloud passiert (insbesondere bei der Übertragung vom Kassenarchiv zum Kassenbuch Online), erhalten Sie als Kunde eine Mail von DATEV. In der Regel enthält der Betreff folgenden Text "Schemavalidierungsfehler in Kassenabschluss".
Ebenso gibt diese Mail darüber Auskunft, welcher "Kassenabschluss" fehlerhaft war, welcher "Kassenordner" betroffen ist sowie welche "Seriennummer" betroffen ist. Das "Datum" wird ebenfalls aufgeführt.
Sollten Sie eine Schemavalidierungsfehler-Mail von DATEV erhalten, wenden Sie sich bitte mit anhängender Fehlerliste_csv (aus der DATEV Mail) an uns, um die Fehlerursache ermitteln und beheben zu können. Wir prüfen dann mit dem Softwareunternehmen die Fehlerursache. Bestenfalls leiten Sie uns die Mail von DATEV direkt weiter.



Mögliche Fehlermeldungen


Fehlertyp Fehlernachricht
SCHEMAVIOLATION [1,2405][/cash_point_closing/head/company/location/cash_register/vat_definitions/8/description] The string value must be at least 1 character(s), but actual length is 0.
>> in diesem Fall muss der definierte Steuersatz im Abschnitt "Beschreibung" zusätzlich noch einen Text erhalten; mindestens ein Zeichen - bestenfalls etwas aussagekräftigeres.


Fehlertyp Fehlernachricht
SCHEMAVIOLATION [1,5282][/cash_point_closing/transactions/1/head/buyer/id] The string value must be at least 1 character(s), but actual length is 0.
>> in diesem Fall muss die Kundennummer noch in der Kasse hinterlegt werden


Fehlertyp Fehlernachricht
SCHEMAVIOLATION 1) [1,15942][/cash_point_closing/transactions/1/data/lines/3/business_case/amounts_per_vat_id/0/incl_vat] The numeric value must be less than or equal to 9999999999.99999.
>> Es wurde eine Buchungsposition mit Betrag > als 9999999999.99999 bzw. kleiner als -9999999999.99999 gebucht. Die Kassensoftware hat damit kein Problem, DATEV hingegen schon. So wie es aussieht war das wohl eine Fehleingabe, die dann auch storniert wurde. Sie sollten prüfen, ob die Daten im Kassenbuch Online angekommen sind.


Fehlertyp Fehlernachricht
SCHEMAVIOLATION [1,56982][/cash_point_closing/transactions/1/head/buyer/address/city] The string value must be at least 1 character(s), but actual length is 0.
>> Für einen Beleg wurden Kundendaten erfasst. Allerdings war das Feld für den Ort (city) leer. Sie sollten prüfen, ob die Daten im Kassenbuch Online angekommen sind.

Hinweis: Sollten bei Ihnen im DATEV MeinFiskal im Kassenarchiv nur ZIP Dateien ankommen und die Daten nicht im Kassenbuch landen, liegt das daran, dass die entsprechende Upgrade Lizenz im Kassensystem nicht hinterlegt ist. Die Daten können grundsätzlich immer auch ohne Mehraufpreis bei der Kassensoftware im Kassenarchiv gesichert werden. Den JSON-Export, der für die Übergabe ins Kassenbuch erforderlich ist, gibt die Kasse erst aus, wenn die Taxonomie Upgrade Lizenz im Kassensystem hinterlegt ist. Rufen Sie uns gerne an, damit wir die Lizenz für Sie freischalten können.

Aktualisiert am: 21/05/2024

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!